Über das Jobcenter Dithmarschen

Ab 01.01.2005 wurde im Rahmen der "Hartz-Gesetze" das Sozialgesetzbuch II (SGB II) geschaffen.

In diesem Gesetzbuch gibt es Aufgaben für die Bundesagentur für Arbeit und für die Kommunen.

In Dithmarschen wurde die Arbeitsgemeinschaft Dithmarschen (ARGE) ins Leben gerufen, um die Aufgaben aus einer Hand zu erfüllen. Auftraggeber sind also neben dem SGB II die Agentur für Arbeit Heide und der Kreis Dithmarschen.

Nach einer gesetzlichen Testphase von 6 Jahren und vielen verfassungsrechtlichen Fragen entstand ab dem 01.01.2011 das Jobcenter Dithmarschen.

Wir haben vorrangig den Auftrag, gemeinsam mit den Kunden, dessen Hilfebedürftigkeit zu beenden. Näheres finden Sie unter dem Kapitel Aufgaben.

Geschäftsführer des Jobcenters Dithmarschen ist Alfred Schuschel. Die Bereichsleitungen werden von Petra Gereke und Susanne Exner wahrgenommen.

Ein Beirat berät das Jobcenter in allen relevanten Fragen der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. In diesem Beirat sind Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände, die Kirche, die Politik, die Fachhochschule Westküste, die Arbeiterwohlfahrt, die Jugendhilfe, die Berufsberatung der Agentur für Arbeit, die Schule, ein Bürgermeister und eine Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt vertreten.

Das Jobcenter hat verschiedene Bereiche eingerichtet: