Arbeitgeber

Es gibt nur einen gemeimsamen Arbeitsmarkt für Kunden des Jobcenters und der Agentur für Arbeit.

Deshalb haben wir uns für einen gemeinsamen Arbeitgeberservice (AGS) entschieden.
Denn die Eignung ist wichtig und nicht die Zuständigkeit der Betreuung. 

Optimale Unterstützung und Beratung bei der Mitarbeitersuche bietet der Arbeitgeberservice gemeinsam mit den Integrationsteams. Das Jobcenter stellt dabei das Profil der Arbeitssuchenden, die ganz persönlichen Stärken und Fähigkeiten in den Mittelpunkt. 

Mit diesem Profiling versucht der gemeinsame AGS, aber auch die Integrationsfachkräfte des Jobcenters, anhand von aktuellen Stellenangeboten passende um Vermittlungsvorschläge zu unterbreiten. 

Bewerbungstraining, Outfit-Beratung, Begleitung bei Vorstellungsgesprächen und die weitergehende Beratung nach der Arbeitsaufnahme ergänzen das Rundum-Angebot.

Das Jobcenter Dithmarschen arbeitet eng mit allen Jobcentern des Landes, regionalen Arbeitgebern, Trägern, Verbänden und Beratungsstellen zusammen. Wir setzen nicht nur auf gemeldete Stellenangebote der Wirtschaft, sondern werben Stellen gern zielgerichtet anhand des vorliegenden Bewerberprofils ein.

Größere Aufträge (z.B. bei Neuansiedlungen von Unternehmen) wickeln wir professionell ab. 

Arbeitgeber-Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig (4 mal im Jahr) über aktuelle lokale Themen rund um Arbeitsmarkt und Personal, wie z.B. aktuelle Gesetzesänderungen, regionale Entwicklungen, Veranstaltungen, neue Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber usw.

Den Arbeitgeber-Newsletter können Sie hier kostenlos abonnieren

"Faktor A" - Das Arbeitgeber-Onlinemagazin

Mit diesem eMagazin wollen wir Arbeitgebern in Zukunft regelmäßig Information und Inspiration bieten, anstehende Probleme auf dem Arbeitsmarkt verdeutlichen, aber auch Lösungswege aufzeigen - durch Beispiele und Service-Verweise. In einem Schwerpunkt-Thema behandeln wir jedes Quartal eine zentrale Frage zur Zukunft der Arbeit.

Kurzum: Mit Faktor A möchte die Bundesagentur für Arbeit einen neuen publizistischen Hafen schaffen, den Unternehmer, Geschäftsführer und Personalchefs ansteuern können.